Das Jüdische Viertel

Ein in Alpenraum einzigartiges Ensemble wartet in Hohenems auf die Besucher. Wo einstmals die Israelitengasse und die Christengasse nebeneinander existierten, beginnt heute ein Prozess kultureller Entwicklung im Zeichen der Einwanderung. Das weitgehend erhaltene Jüdische Viertel mit seiner ehemaligen Synagoge, der jüdischen Schule und Mikwe, den Häusern der wohlhabenden Hoffaktoren wie der armen Hausierer, Handwerker und Dienstboten, dem früheren Kaffeehaus Kitzinger und den Villen der Fabrikantenfamilien, wird seit Jahren schrittweise restauriert. Im Gebäude der ehemaligen Synagoge, fast 50 Jahre als Feuerwehrhaus missbraucht, werden heute Musikschüler unterrichtet und bietet der Salomon-Sulzer-Saal für Veranstaltungen einen stimmungsvollen Rahmen.

Top-Events 2017

Folgen Sie uns